«

»

Sep 05 2019

Projektgruppe „Hand in Hand für Tiere“ überrascht Ministerpräsidentin mit einem Geschenk

Projektgruppe „Hand in Hand für Tiere“ überrascht  Ministerpräsidentin mit einem Geschenk

Die Ehrenamtsinitiative Andernach „Ich bin dabei!“ kann auf fünf erfolgreiche Jahre zurückblicken. Die Projektgruppe „Hand in Hand für Tiere“ unterstützt schon von Beginn an mit viel Engagement diese großartige Idee. Als der Wunsch aufkam in einer Veranstaltung erfolgreiche Projekte zu präsentieren sowie erneut für das Ehrenamt unter dem Motto „Komm und mach mit“ zu werben, war die Zusage einer Beteiligung selbstverständlich.                                                                                                      

Die Projektgruppe war durch die Kümmerin Dorothee Schünemann-Diederichs, Christa Binninger,  Redakteurin der Zeitschrift „Der Tierschutzbote“ und Dr. Monika Hildebrand, 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins Andernach u.U.e.V. in der Mittelrheinhalle vertreten.                                                                 

Die Ministerpräsidentin Malu Dreyer ließ es sich nicht nehmen im Rahmen der Veranstaltung  bei jeder Projektgruppe vorbeizuschauen und sich über die ehrenamtlichen Einsätze ausführlich zu informieren. Eine gute Gelegenheit für die Projektgruppe „Hand in Hand für Tiere“ sich bei  ihr für die Unterstützung als Ideengeberin der landesweiten Initiative mit einem Geschenk zu bedanken. Dorothee Schünemann überreichte ihr ein Igelhaus für den Garten. Immer weniger finden Igel Rückzugsorte, an denen sie sie sich ausruhen können, die Jungen großziehen und auch überwintern können.  Der Zusatz: „Dieses Haus kann man auch für stachlige Parteigenossen gebrauchen!“  löste schallendes Gelächter aus. Schalkhaft entgegnete die Ministerpräsidentin: „Ob der Platz wohl ausreichen wird?“                                                                                                                                                   Als sie erfuhr, dass die Jufis, eine Gruppe der Pfadfinder St. Michael aus Andernach das Igelhaus gebaut haben, versprach die Ministerpräsidentin spontan sich bei den Jugendlichen noch  zu bedanken. Diese hatten in den Wochen zuvor in ihren Gruppenstunden fleißig gebohrt, gesägt und geschraubt, um zusätzlich noch Fledermaushäuser sowie Insektenhotels für den Tierschutz herzustellen. Alles wird gegen eine Spende im Tierheim Andernach gerne an Tierfreunde abgegeben, um die dringend notwendige Baumaßnahme einer Hunde- und Katzenquarantäne zu unterstützen. Jetzt sind alle Beteiligten stolz, dass sie mittlerweile ein persönliches Dankesschreiben von der Ministerpräsidentin Malu Dreyer erhalten haben.                                                                                                

Info: www.tierheim-andernach.de         Spenden: KSK Mayen IBAN DE97  5765 0010 0020 0054 43

                                                                                                                                                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>