«

»

Jan 16 2019

Hundeplätzchen für den guten Zweck – Kita überreicht Spende

In der Kita Glees zog ein leckerer Duft durch alle Räume. Die Gruppe der zukünftigen Schulkinder war gemeinsam mit Stefanie Formella und Doris Bierbrauer voll im Einsatz. Viele kleine fleißige Bäckerinnen und Bäcker wurden nicht müde Teig zu kneten, auszurollen und Plätzchen zu formen. Genascht von den leckeren Keksen durfte jedoch nicht als sie schön gebräunt aus dem Backofen kamen. Es waren ganz besondere Plätzchen mit ganz besonderen Zutaten wie Leberwurst, Olivenöl und Quark. Diese Hundeplätzchen sollten auf dem Markt in Glees für den Tierschutzverein Andernach u.U.e.V. verkauft werden. Gesagt, getan – eine stolze Summe kam durch diese tolle Aktion zusammen. Voller Freude überreichten die Kinder den Erlös im Tierheim Andernach. Natürlich wollte die Gruppe auch gerne das Tierheim besichtigen und viele Fragen beantwortet haben. Die beiden Erzieherinnen hatten im Vorfeld alles aufgeschrieben, was die Kinder gerne wissen wollten. Welche Tiere leben im Tierheim? Finden immer alle Tiere ein neues Zuhause? Welches Futter bekommen die Tiere? Überrascht waren die Kinder, dass alle Tiere eine individuelle Fütterung brauchen. Diese verantwortungsbewusste Aufgabe übernimmt das Team der Tierpfleger gewissenhaft. Sie teilen kleine Portionen oder große Portionen, Welpenfutter oder Seniorenkost, Diätfutter oder Spezialfutter für kranke Tiere teilweise mehrmals am Tag aus. Bei dem Rundgang durch das Tierheim standen die Kaninchen an erster Stelle. Auch einen Blick in das Arztzimmer konnten die Kinder werfen. Dort werden kleinere Behandlungen durchgeführt, um den Tieren eine Fahrt zum Arzt zu ersparen.  In den Katzenzimmern wurden einige Katzen aus ihrem Mittagsschlaf geweckt. Aber ihre Neugierde auf die Besucherschar war größer als der Wunsch sich auf die andere Seite zum Weiterschlafen zu legen. Im Hundehaus bereiteten die Tiere den Kindern einen lauten Empfang. Selma, der größte Hund, der zurzeit im Tierheim wartet, schmiegte sich an den Zaun und erwartete Streicheleinheiten. Die Kinder wussten jedoch, dass die Tiere weder gefüttert noch ohne Beisein und Erlaubnis der Tierpfleger angefasst werden dürfen. Dorothee Schünemann-Diederichs bedankte sich am Ende des Rundganges nochmals ganz herzlich bei den Kindern für die Spende: „Es hat viel Spaß gemacht euch das Tierheim und seine Bewohner zu zeigen. Ich freue mich, wenn ich den einen oder anderen bei unseren Veranstaltungen in diesem Jahr wiedersehe.“  

Info: www.tierheim-andernach.de

Spenden: KSK Mayen IBAN DE97  5765 0010 0020 0054 43



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>