«

»

Jul 15 2019

Hand in Hand für Tiere

Die Projektgruppe „Hand in Hand für Tiere“ der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen mit einen Stand für den Tierschutz zu werben.

Informationsmaterial  zur tiergerechten Haltung von Hunden, Katzen, Kaninchen und vielen mehr konnte unentgeltlich mitgenommen werden. Ebenfalls standen die Zeitung  „Der Tierschutzbote“ des Tierschutzvereins Andernach u.U.e.V. zur Mitnahme kostenlos zur Verfügung.

 Schnell kamen die Besucher des Standes mit Dr. Monika Haffner, Horst Münz, Manfred Diederichs und Dorothee Schünemann-Diederichs ins Gespräch. Traurige Geschichten über den Tod eines geliebten Tieres, aber auch lustige Geschichten über Begebenheiten, die alle schmunzeln ließen wurden voll Emotionen erzählt. Fragen nach den aktuellen Bewohnern des Tierheims konnten durch den Hinweis auf die mitgebrachte Fotowand erstmal geklärt werden. Natürlich gab es auch zusätzliche Informationen.                                                                                                                                         

Im Vorfeld waren lukullische Leckerbissen gebacken worden. Appetitlich auf einer Platte dekoriert bot das Team ihre Plätzchen an. „Das schmeckt aber gut!“ war die überzeugende Rückmeldung nach dem Probieren. Manche Gäste erschraken jedoch kurz, als sie erfuhren, dass es sich um Hundekuchen oder Katzenleckerlis gehandelt hatte. Wenn auch in Kirschkuchen Kirschen sind, braucht man keine Angst zu haben, dass in Hundekuchen Hunde sind. Das Gebäck bestand aus Mehl, Butter, Eier und Parmesankäse und kann ohne Probleme auch auf jeder Party zu Wein oder Bier gereicht werden. Die Auflösung löste viele Lacher aus und jeder griff gerne nochmals zu. Die Rezepte sind auf der Homepage des Tierheims Andernach veröffentlicht.

                                                                                                                                           Für die Kinder war ein Glücksrad aufgestellt worden. Es gab nur zufriedene Gesichter. Das besondere daran war, dass die Kinder solange drehen durften, bis sie eine Tüte mit Süßigkeit gewonnen hatten. Warum? Die vielen kleinen, bunten Bärchen wollten gerne aus ihrer Verpackung heraus. Außerdem freuten sich alle über die zufriedenen Gesichter der kleinen Gewinner.                                                                         

Wie in jedem Jahr blickten die beiden Mitglieder der Projektgruppe „Hand in Hand für Tiere“ auf einen erfolgreichen Tag zurück. Ein Engagement mit viel Herz für den Tierschutz, das in der Andernacher Bevölkerung und bei den auswärtigen Besuchern positiv aufgenommen wird.                                              

Wer Zeit und Lust das Team bei anderen Veranstaltungen zu unterstützen sollte sich im Tierheim Andernach bitte melden.                                                                                                                                                   Info: www.tierheim-andernach.de      Spenden: KSK Mayen – IBAN DE97  5765 0010 0020 0054 43                                                                                                                                                                                                                                                             

Rezept – Katzenleckerlis

Zutaten:

8 Esslöffel  Kartoffelmehl

125 – 150 Gramm  geriebenen Parmesankäse

1 Ei

2 Esslöffel  Butter

So wird es gemacht:

Alle Zutaten vermengen. Aus dem Teig bleistiftgroße Rollen formen, aufs Backblech legen (Backpapier nicht vergessen!) und in erbsengroße Stücke schneiden. Im vorgeheizten Backoffen bei 170° circa 20min abbacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>