«

»

Apr 12 2019

Frühlingsfest im Tierheim Andernach

Bei frühlingshaften Temperaturen und herrlichem Sonnenschein konnte das Fest bei bestem Wetter pünktlich starten. Eine zahlreiche Besucherschar hatte sich schon am Tor versammelt. Nachdem Motto „Wer zu spät kommt, bestraft das Leben!“ wollte man aus dem riesigen Angebot des Basars als allererster die Dinge sichten und zugreifen. Vom neuwertigen Hundekörbchen über geschmackvolle Dekoartikel bis zur vielfältigen Auswahl an Kinderspielzeug – alles war im Angebot. Uschi Paul hatte wieder kreativ herrliche Ostergestecke gezaubert. An der Blumenpracht konnte kaum jemand vorbeigehen, ohne sich den Frühling mit nach Hause zu nehmen.                                                           

Die erstmalige Durchführung einer Tombola war ein Highlight. Die Lose fanden reißenden Absatz, weil die ausgestellten Sachen zu verlockend waren. Auch eine Vielzahl von Gutscheinen, gespendet von Geschäften und Firmen aus dem Einzugsbereich, überraschte die Gewinner.                                                                                                                                                   Das Angebot der Pfadfinder St. Michael aus Andernach mit Bastelarbeiten für den Basar den Tierschutzverein zu unterstützen, wurde dankbar angenommen. Auf einem Extratisch konnten die Besucher die gebastelten Osterhasenkörbchen, Hasengesichter und Papiereier gegen eine Spende erwerben. Bald war der Tisch leer gefegt und fast 100 Euro in der Spendendose. Die Pfadfindergruppen Biberstufe und Wölflinge können stolz auf ihr Engagement für den guten Zweck sein.

                                                                                                                                             Wie immer machten die gestifteten Kuchen und Sahnetorten Appetit auf mehr. Mit einer Tasse Kaffee in geselliger Runde ein Gespräch über seine Lieblinge zu führen, bringt einfach nur Freude. Das Kuchenteam konnte selbst die Nachricht, dass der Waffelteig nicht geliefert werden konnte, nicht aus der Ruhe bringen. Wozu gibt es Facebook? Der Aufruf wurde gehört und spontan Teig liefert. Was wäre eigentlich beim Tierschutzverein Andernach u.U.e.V.  los, ohne die große Schar der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer? Dies will sich keiner ausdenken! Die Planung, Vorbereitung und Durchführung ist ohne sie nicht zu stemmen. Thorsten Sabel machte sich sogar von Boppard aus auf den Weg ins Tierheim, um mit guten Ideen, starken Armen und einer selbstgebackenen Torte das Fest zu unterstützen.

Am Abend konnten alle Beteiligten zufrieden auf ein erfolgreiches Frühlingsfest zurückblicken. Die 1. Vorsitzende Dr. Monika Hildebrand freute sich: „Alle Einnahmen kommen den Tieren zugute. Auch der Bau einer dringend benötigten Hundequarantäne ist schon geplant.“                                                                                                                  

Info: www.tierheim-andernach.de      

Spenden: KSK Mayen – IBAN DE97  5765 0010 0020 0054 43                                                                                                                                                                                                                                                              

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>