«

»

Apr 12 2018

Stellungnahme des Tierschutzvereins Andernach

 

In den letzten Tagen erhalten wir viele Anrufe von verunsicherten Hundebesitzern.

Anlass sind die schrecklichen Beißvorfälle, bei denen Menschen ihr Leben durch die Bisse ihrer Hunde verloren haben. Auch wir erhalten unsere Informationen nur aus der Presse und enthalten uns daher jeglicher Mutmassung, wie und warum es zu diesen Vorfällen kam.

In einem Fall ist es wohl erwiesen, dass der Hund nicht tiergerecht gehalten wurde. Daher rufen uns zur Zeit auch Bürger an und melden vermeintliche schlechte Haltung von Tieren.

Wir fühlen uns in solchen Fällen zwar immer verantwortlich , dürfen aber aus rechtlicher Sicht nicht tätig werden. Wir bitten die Anrufer immer wieder solche Vorfälle schriftlich an die entsprechende Amtsveterinäre (ansässig bei der zuständigen Kreisverwaltung) zu melden.

Diese nehmen auch anonyme Anzeigen entgegen.

Viele Anrufer sind besorgt, ihr Hund könne ein Staffordshire-Mischling sein und würde nun beschlagnahmt.

Tatsache ist, das es in Rheinland-Pfalz ein Landeshundegesetz gibt, das drei Rassen sowie deren Mischlinge stigmatisiert. Das bedeutet, diese Hunde gelten auf Grund ihrer Rasse per se als gefährlich. Alle Hunde können beißen, – wenn sie schlecht gehalten werden, wenn sie von Menschen in irgendeiner Form mißbraucht werden, wenn sie krank sind – es gibt viele Gründe, warum ein Hund zu einem gefährlichen Hund wird. Die Rasse ist es nicht!

Im Tierheim Andernach haben wir immer wieder Hunde der oben genannten Rassen, die beschlagnahmt wurden. Meist haben ihre Besitzer – aus welchen Gründen auch immer -versäumt, sich eine Erlaubnis zur Haltung dieser Hunde zu holen. Dazu müssen sie in Rheinland-Pfalz Ihre Sachkunde durch eine praktische und eine theoretische Prüfung beweisen.

Wir würden es sehr begrüßen, wenn jeder, der ein Tier aufnehmen möchte, seine Sachkunde beweisen müsste. Gut informierte und sachkundige Tierhalter würden sowohl Tierheimen als auch Auffangstationen einige ihrer Probleme nehmen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>