«

»

Aug 26 2018

Melly – von Erfahrungen, Hormonen und schmusen – ist vermittelt

EKH

weiblich/kastriert

ca. 2015 geboren

 

Melly und ihre Kid’s haben wir auf dem Gelände der Rhein-Mosel-Fachklinik eingefangen. Sie muss bei Menschen gelebt haben, denn sie ist zutraulich.

Mama Melly ist mittlerweile kastriert. Wie so oft, haben die Welpen schnell ein neues Zuhause gefunden und die Mama sucht noch. Nach der Kastration hat sich ihr ganzer Hormonhaushalt beruhigt.

Bei Fremden Personen ist Melly noch verunsichert und weiß nicht genau, in wie weit sie Schmuseeinheiten bekommen kann.Vielleicht kommt dieses Verhalten daher, dass sie als Streunerin immer wieder verscheucht wurde. Denn, einerseits möchte sie gern schmusen, braucht aber das nötige Vertrauen um sich dieser Situation bedenkenlos hinzugeben. Uns Pflegerinnen und somit Bezugspersonen gegenüber ist die Katzendame aufgeschlossen und schmusig.

Andere Katzen mag Melly nicht in ihrer direkten Umgebung, Freigang muss hingegen unbedingt vorhanden sein.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>