«

»

Nov 14 2017

Remeny – Zustand viel besser… – vermittelt

 

EKH

weiblich

2007 evtl. älter

 

Update 14.11.: Remeny geht es momentan richtig gut. Sie nimmt täglich an Gewicht zu. Die Flöhe sind alle bekämpft worden. Allerdings hat sie eine Umfangsvermehrung im Maul und die wenigen  Zähne, welche ihr geblieben sind, haben auch die besten Tage hinter sind und bedürfen einer Sanierung.

Remeny hatte Glück. Sie wurde abgemagert, mit gerade einmal 2,0 kg und völlig ausgetrocknet zu uns gebracht. Der Name ist ungarisch und bedeudet Hoffnung. 🙂

Wir danken den Findern. Ihr Zustand hat sich zwar seid ihrer Ankunft gebessert, Remeny ist aber noch nicht auf der sicheren Seite angekommen. Sie frisst kleinere Protionen Futter und hängt am Tropf. Durch das Untergewicht könnten ihre Organe in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Jedoch muss das zu einem späteren Zeitpunkt abgeklärt werden, wenn die allgemeine Verfassung besser ist.

Wir hoffen sehr, dass sich die Katzendame schnell wieder stabilisiert und zu Kräften kommt.

 

 

 

 

 

 

3 Kommentare

  1. Regina

    Liebes Tierheim, ich freue mich soo sehr über diese gute Nachricht, die ganze Zeit habe ich mich gesorgt, sie lag mehr tot als lebendig in meinem Arm am Sonntag und war so federleicht und knochig. Ich würde gerne zu Besuch kommen, da ich 2 katzenunverträgliche Hunde habe, kann ich Remeny nicht zu mir nehmen, obwohl ich sie direkt in mein Herz geschlossen habe. Ich bin sehr froh, dass man sich direkt um sie gekümmert hat. Ganz ,Ganz großes Dankeschön, Regina

  2. Christine

    Hallo Regina,

    super, daß Sie sich um die Katze gekümmert haben. Solche Menschen gibt es zu wenig.
    Ich habe vor einigen Jahren eine Katze in ähnlichem Zustand ins Tierheim Remagen gebracht, die sofort zum Tierarzt gebracht wurde. Leider hatte sie schon annähernd totales Nierenversagen, so daß nur noch Erlösen blieb.
    Ich hoffe so sehr, daß Remeny es schafft, drücke fest die Daumen.

    Grüße von
    Christine und Katze Antigonee

  3. Regina

    Liebe Remeny, heute hab ich dich mal wieder besucht und durchgekrault. Ja, du bist ein echter Kämpfer und gibst nicht auf, doch das allerschönste, heute habe ich eine alte Freundin aus Jugendzeiten bei dir getroffen und sie hat Interesse an dir. Ich drücke dir fest die Daumen. Danke für die Superpflege im Tierheim.
    Regina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>